Ortsgemeinschaft 3 und 4 der Frankfurter FDP wählt neuen Vorstand

28.02.2022

Die FDP-Ortsgemeinschaft für die Frankfurter Ortsbezirke 3 und 4 hat am Mittwoch, den 23. Februar 2022, einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender wurde der 30-jährige Bankenaufseher Kai Raffel. Er ist damit Nachfolger des langjährigen Ortsvorsitzenden und ehemaligen Ortsbeirats Gerhard Brandt, der aus Altersgründen nicht wieder antrat. 

Der neue Vorsitzende setzte erste inhaltliche Schwerpunkte: „Die Menschen möchten in qualitativ hochwertigen Wohngegenden leben. Gleichzeitig müssen die Interessen der Verkehrsteilnehmer und der Wirtschaft vor Ort berücksichtigt werden.“ Er erklärt weiter: „Die Nachfrage nach neuen Wohnungen ist weiterhin hoch. So entstehen zahlreiche neue Wohnungen, die gleichzeitig zu mehr Verkehr führen und somit auch den Druck auf die unterschiedlichen Interessen erhöhen. Wir werden deshalb mit allen Betroffenen vor Ort das Gespräch suchen, um diesen Konflikt zu lösen.“ 

Einen weiteren Schwerpunkt setzt Kai Raffel in die parteiinterne Arbeit und Organisation. Die knapp zweitgrößte Ortsgemeinschaft im FDP Kreisverband Frankfurt verzeichnet erfreulicherweise eine stark wachsende Mitgliederzahl.

Der Vorstand wird komplettiert durch die Stellvertreter Dr. Therese Schwager und Omon Fayziev, sowie durch die Beisitzer Michael Riedel, Peter Paul Thoma, Marina Sedlo, Philipp Müsker, Manuel Heel, Karl-Heinz Sternberg und Michael Rubin.

Die FDP-Ortsgemeinschaft umfasst die beiden Ortbezirke 3 (Nordend) und 4 (Bornheim, Ostend).