Flughafen

1. Welche Rolle spielt der Flughafen für Frankfurt und die Region?

Mit ca. 80.000 Beschäftigten ist der Flughafen Frankfurt die größte Arbeitsstätte in Deutschland. 2015 haben mehr als 61 Millionen Passagiere den Flughafen genutzt. Er wird auch künftig die Anbindung der Rhein-Main-Region und Deutschlands an den internationalen Luftverkehr sicherstellen. Er ist und bleibt daher auch künftig einer der wichtigsten Wachstumsmotoren für die Region und Hessen.

2. Sind Sie für oder gegen den weiteren Ausbau und wo würden Sie die Grenzen des Wachstums sehen?

Die FDP befürwortet den Bau des Terminals 3, denn ohne diese Investition  können die Kapazitätspotentiale, die mit der Nord-West-Landebahn geschaffen wurden, nicht ausgeschöpft werden. Weitere Ausbauoptionen darüber hinaus wären vor dem Hintergrund der Belastung der Region sehr sorgfältig und kritisch zu prüfen.

3. Halten Sie Lärmobergrenzen für ein probates Mittel?

Mit Planfeststellungsbeschluss sind Lärmobergrenzen bereits definiert worden. Eine Absenkung dieser Obergrenzen lehnt die FDP ab.  Dies bedeutet eine Kapazitätseinschränkung  durch die Hintertür und wird dem Flughafen und seiner Entwicklung und damit den Menschen, die am Flughafen arbeiten, massiv schaden.

4. Die Flughafenausbau-Gegner wollen die Landebahn Nordwest schließen. Was halten Sie von der Idee?

Die FDP hält absolut nichts von dieser abstrusen Idee, zumal sich ein solches Vorhaben auch juristisch kaum durchsetzen ließe. Diejenigen, die dies fordern, sind entweder einfältige Phantasten oder sie wollen die Bürgerinnen und Bürger mit populistischen Parolen auf das Glatteis führen.

5. Welche Vorschläge macht Ihre Partei, um den Fluglärm zu reduzieren?

Die FDP sieht neben der konsequenten Einhaltung des geltenden Nachtflugverbotes die Einführung und konsequente Weiterentwicklung der lärmabhängigen Entgelte als Instrument zur Reduzierung der Lärmemissionen am Frankfurter Flughafen. Der Frankfurter Flughafen ist damit weltweit Vorreiter in der Fluglärmreduzierung und im Schutz der Bevölkerung vor Fluglärm. Diese Entwicklung gilt es weiter voranzutreiben, ohne die Wettbewerbsposition des Frankfurter Flughafens zu schwächen. Außerdem muss im Luftverkehrsgesetz geregelt werden, dass bei der Festlegung der Flugrouten künftig dem Schutz vor Fluglärm ein stärkeres Gewicht beigemessen wird.

6. Sollte das Nachtflugverbot ausgeweitet werden und wenn ja auf welchen Zeitraum?

Die FDP wendet sich gegen eine weitere Ausdehnung des Nachtflugverbots, um die Wettbewerbsposition des Flughafens nicht zu schwächen.