Nathaniel Ritter

Listenplatz 9

Listenplatz 9 für die Stadtverordnetenversammlung

Über mich

Nathaniel Ritter, 22 Jahre

Student der Rechtswissenschaft und Werkstudent

Stellvertretender Vorsitzender FDP Westend / Bockenheim und Mitglied im Landesvorstand der Jungen Liberalen Hessen

Kandidat der FDP für den Römer, Listenplatz 9, und für den Ortstbeirat 2, Listenplatz 2

Mein Lieblingsplatz in Frankfurt

Die Fressgass, weil Menschen von überall aus der Stadt zusammenkommen und das Frankfurter Flair genießen.

Dafür setze ich mich ein

Als junger Mensch und gebürtiger Frankfurter ist es mir wichtig, dass wir das freiheitliche Lebensgefühl unserer Stadt erhalten und weiter prägen. Auf diesem Weg fördern wir den Gründergeist sowie die „Macher-Mentalität“ unserer Stadt. Gepaart werden muss dieses Lebensgefühl mit einer liberalen und wirksamen Sicherheits- und Ordnungspolitik, für die ich mich schwerpunktmäßig einsetze.

Zur Gewährleistung eines krisenfesten Frankfurts und um das Ehrenamt und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern, möchte ich für die Stärkung von Blaulichtorganisationen arbeiten und insbesondere die Stadtpolizei besser ausrüsten. Auch sind die öffentlichen Sportangebote der Stadt verbesserungsbedürftig, der klassische „Bolzplatz“ aber auch bessere kommunale Schwimmbäder würden Abhilfe schaffen.

Ein besonderes Beispiel, dass das freiheitliche Lebensgefühl unserer Stadt widerspiegelt, ist für mich zudem die Goethe-Universität. Seit dem ersten Tag meines politischen Engagements kämpfe ich für eine zukunftsfähige Universität, die dem Anspruch einer Exzellenzuniversität gerecht werden soll, um so die besten Talente des Landes in unser Frankfurt zu holen. Nur auf diesem Wege werden wir unseren Beitrag für innovative und technologische Lösungen der großen Herausforderungen der Zukunft leisten können.