Marco Findeisen

Ortsbeirat

Über mich

Marco Findeisen, 36 Jahre.

Projektmanager in einem Start-Up; Romanautor

Engagiert für Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitspolitik auf Kommunal- und Landesebene; Mitglied im Arbeitskreis Partizipation des Frankfurter Jugendrings zur Errichtung eines Kinder- und Jugendparlaments.

Mein Lieblingsplatz in Frankfurt

Als Eintracht-Fan ist mein Lieblingsplatz in Frankfurt natürlich mein Dauerkartenplatz auf der Haupttribüne, direkt vor dem Elfmeterpunkt unserer SGE.

Im Nordend schätze ich den Friedi und den Matthias-Beltz-Platz, weil man dort im Sommer in lockerer Runde bei einem Drink zusammenkommen kann. Zum Ausspannen oder Laufen gehe ich am liebsten in den Holzhausenpark.

Dafür setze ich mich ein

Wir müssen die großen Verteilungskämpfe bei Verkehr und Wohnen endlich beenden. 

Die Fahrradfahrer:innen bemängeln zu Recht, dass es keine durchgängigen und sicheren Fahrradwege gibt. Gleichzeitig werden den Anwohner:innen sukzessive Parkplätze weggenommen, obwohl wir gleichzeitig nachverdichten. Wir lösen das Problem, indem wir Quartiersgaragen bauen und den gewonnen Platz für Fahrradwege, breite Bürgersteige und Außengastronomieflächen nutzen.

Um die Mietpreise im Nordend zu zügeln, müssen wir Projekte wie die Günthersburghöfe schnell umsetzen und schauen, wo wir noch nachverdichten oder weiter in die Höhe bauen können.

Wichtig bleibt außerdem, für genügend Kita- und Hortplätze zu sorgen. Das schafft echte Chancengerechtigkeit bei der Bildung unserer Kinder und ermöglicht beiden Elternteilen, selbstbestimmt in allen Lebenslagen zu leben und Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen.