Yanki Pürsün

Stellv. Fraktionsvorsitzender

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Soziales und Gesundheit

Yanki Pürsün ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender sowie sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Römerfraktion.

Im Mittelpunkt der Frankfurter Politik sollten immer die Bürger stehen. Als Stadtverordneter bin ich schon viele Jahre bei der FDP-Römerfraktion und mir ist es äußerst wichtig, neben meiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter, weiterhin auch die Interessen der Bürger in meiner Heimatstadt Frankfurt zu vertreten.

Die großen Herausforderungen Frankfurts sind unter anderem Bildung, Integration, der Wohnungsmarkt und die Digitalisierung. Ein besonderes Anliegen ist für mich die Lösung des Hebammenmangels und eine deutliche Verbesserung der Situation im Pflegebereich.

Hier finden Sie meinen Flyer zum Thema Hebammenmangel: Flyer Hebammenmangel

Das Mindeste, was die Stadt schaffen muss, sind ordentliche Schulgebäude und  ausreichend Krippen-, Kindergärten-, Schul- sowie Hortplätze. Und auch die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen muss durch bestimmte Angebote  für gesundes Essen währende der Unterrichts- und Betreuungszeit sowie durch verschiedene Präventions-, Hilfs- und Beratungsmaßnahmen geschützt werden.

Außerdem müssen die Anstrengungen bei der Integration intensiviert werden. Viele Neuankömmlinge brauchen Hilfe, um  unsere Sprache zu lernen und um einen Beruf zu finden. Die bürokratischen Hürden sind oft viel zu kompliziert und zu langatmig.

Für die Freiheit setzen sich nur die Freien Demokraten ein. Jede/r Frankfurter/in soll ein selbstbestimmtes und freies Leben nach eigenen Vorstellungen führen können. Unsere Stadt bietet ihren Bürgern viele Chancen und Möglichkeiten, die sie jedoch selbst ergreifen und nutzen müssen. Ein guter Bürgerservice der Stadt, keine Warteschlangen bei den Ämtern und  weniger Vorschriften können die Bürger dabei unterstützen.