Katharina Schreiner

1. Warum trittst du zur Bundestagswahl an?

Ich möchte, dass Menschen in Deutschland ihr Leben selbstbestimmter gestalten können. Das Lebensgefühl der Freiheit ist ein wunderschönes, welches es jedem Einzelnen ermöglicht, sich nach eigenen Vorlieben, Potentialen und Visionen am besten zu entfalten. Durch zu viel Bevormundung werden spezielle Talente und Charaktereigenschaften eingeschränkt, die uns einzigartig machen. Ich trete zur Bundestagswahl an, um den Menschen das Lebensgefühl der Freiheit zu vermitteln und die Menschen davon zu überzeugen ihr Leben selbst zu gestalten.

2. Was soll sich in Deutschland konkret verändern; was willst du anpacken?

Generationengerechtigkeit ist mein Herzensthema. Meiner Meinung nach setzt die Große Koalition die falschen Prioritäten. Statt steuerfinanzierten Wahlgeschenke, die zulasten der kommenden Generationen konsumiert werden, sollten wir endlich unsere Verschuldung abbauen und ein nachhaltiges kapitalgedecktes Rentensystem aufbauen. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben und unser Wohlstandsniveau zu halten, müssen wir unbedingt heute schon in innovative Technologien und die digitale Infrastruktur investieren.

3. Warum sollte man die FDP am 24. September wählen?

Die FDP ist die einzige Partei, die ein optimistisches Menschenbild hat. Durch das grundlegende Vertrauen in das Individuum wird jeder Einzelne gestärkt und kann sein Leben selbst gestalten. Aus diesem Grundsatz leitet sich dann ab, dass der Staat sich nur dort einmischen sollte, wo er auch tatsächlich gebraucht wird. Deswegen fordern wir die weltbeste Bildung für jeden, weniger Bürokratie und die effiziente Durchsetzung des Rechtsstaats mit sozialer Marktwirtschaft.