Bargeld lacht – auch bei der Eintracht

FDPBeschlossen durch: Mitgliederversammlung22. Mai 2017

Die Freien Demokraten fordern, dass künftig bei Heimspielen von Eintracht Frankfurt Speisen und Getränke immer auch bar bezahlt werden können.  Es ist höchst ärgerlich, dass viele Fans ihr im Voraus bezahltes Geld vermutlich nicht zurück bekommen werden. Daraus müssen Konsequenzen für die nächste Saison gezogen werden: Bezahlung mit Bargeld, Kreditkarten, NFC (Near Field Communication, also EC-Kartenzahlung ohne PIN und Unterschrift) sollte für den Einkauf von Getränken oder eines Imbiss im Stadion möglich sein. Wenn doch eine neue Bezahlkarte aufgelegt wird, müssen die Einlagen der Fans unbedingt abgesichert werden. Wünschenswert wäre, wenn eine solche Karte auch bei Auswärtsspielen genutzt werden könnte.

Die Stadt Frankfurt ist Eigentümer der Arena im Stadtwald und sollte sich für die Interessen der Fans einsetzen.